Der AC Mailand beschäftigt sich auf der Suche nach einem neuen Trainer mit Juventus Turins Massimiliano Allegri. Das berichtet die italienische ‚La Repubblica‘ im Nachlauf der 2:3-Niederlage am Wochenende gegen Erzrivale Inter Mailand. Demnach mache man sich im Lager der Rossoneri Gedanken, ob die Saison mit dem aktuellen Übungsleiter Vincenzo Montella noch zu retten ist. Eine Rückkehr des erfolgreichen Allegri nach Mailand würde für die Lombarden Sinn ergeben.

FT-Meinung: Fraglich ist jedoch, ob Juventus den seit 2014 amtierenden Coach wirklich abgeben würde. Immerhin hat der 50-Jährige mit den Turinern die vergangenen drei Meisterschaften geholt und stand im Sommer im Endspiel um die Champions League. Zudem würde er nach etlichen Meinungsverschiedenheiten ein unliebsames Wiedersehen mit dem abgewanderten Leonardo Bonucci feiern. Die Mailänder ihrerseits werden ebenfalls mit Carlo Ancelotti und Antonio Conte in Verbindung gebracht.