Paco Alcácer könnte den FC Barcelona in Kürze verlassen. Wie die spanische ‚Mundo Deportivo‘ berichtet, will Deportivo Alavés den spanischen Stürmer für eine Spielzeit ausleihen. Am kommenden Samstag starten die Basken die La Liga-Saison im Camp Nou und wollen am Rande des ersten Spieltages das Interesse an Alcácer forcieren.

Der 24-Jährige war 2016 vom FC Valencia nach Katalonien gewechselt. Im Gegenzug flossen 30 Millionen Euro Ablöse. Durchsetzen konnte sich der 13-fache Nationalspieler aber nicht. Die Blaugrana würden das Missverständnis daher gerne dauerhaft beenden, sollen sich aber vorerst auch mit einem Leihgeschäft zufriedengeben.