Der SSC Neapel wird mit einem neuen Trainer in die kommende Saison gehen. „Ich möchte Maurizio Sarri für seinen leidenschaftlichen Einsatz für den Fußball in Neapel danken, der es uns erlaubt hat, der Stadt und unseren Fans Prestige und Emotionen zu schenken, indem wir ein Modell von Fußball erschaffen haben, das überall und von jedermann bewundert wird“, erklärt Vereinspräsident Aurelio De Laurentiis via Twitter.

Die Worte des Klubchef bestätigen die Trennung von Sarri, der Napoli seit 2015 trainierte. In der abgelaufenen Saison fuhr sein Team grandiose 91 Punkte ein, musste sich im Meisterschaftsrennen dennoch Juventus Turin geschlagen geben. Dem Vernehmen nach zieht es Sarri zu Zenit St. Petersburg. Der ehemalige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti soll in Neapel übernehmen.