Der Brasilianer Breno soll in Kürze aus dem Gefängnis kommen und als Freigänger einen Job beim FC Bayern München erhalten. Dies bestätigte ein Vertreter der Justizvollzugsanstalt Stadelheim dem Nachrichtenmagazin ‚Focus‘.

Mit diesem Schritt hat Breno die Chance, sich wieder schnellstmöglich in die Gesellschaft zu integrieren“, heißt es. Der ehemalige Innenverteidiger des Rekordmeisters soll Wolfgang Dremmler, Leiter des Jugendleistungszentrums, unterstützen und den Trainerstab der zweiten Mannschaft verstärken. Im Juli 2012 war Breno wegen schwerer Brandstiftung zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.



Verwandte Themen:

- Scolari fordert: „Gebt Breno eine zweite Chance“ - 06.08.2013