Am heutigen Sonntagabend (18.50) wird im ARD die erste Runde des DFB-Pokals ausgelost. 20 Amateurklubs fiebern gespannt, welches Schicksal ihnen Losfee Fernanda Brandao beschert. Mit dabei sind unter anderem der FV Illertissen, der es zuletzt landesweit zu Berühmtheit schaffte sowie Landesligist USC Paloma Hamburg, der bis vor kurzem noch auf einem Ascheplatz kickte und aktuell in der Relegation gegen den FC Süderelbe um den Aufstieg kämpft. Kultklub Tasmania Berlin muss noch um seine Teilnahme am DFB-Pokal zittern. Am 4. Juni tritt der schlechteste Verein der Bundesligahistorie (1965/66) im Berliner Pokal gegen den FC Viktoria 1889 an. Dem Sieger winkt das große Los.

Bundesliga

FC Bayern München
Borussia Dortmund
FC Schalke 04
Borussia Mönchengladbach
Bayer 04 Leverkusen
VfL Wolfsburg
FSV Mainz 05
FC Augsburg
1899 Hoffenheim
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
Werder Bremen
Hannover 96
SC Freiburg
VfB Stuttgart
Hamburger SV
1. FC Köln
SC Paderborn

2. Liga

1. FC Nürnberg
Eintracht Braunschweig
SpVgg Greuther Fürth
FC St. Pauli
Karlsruher SC
1. FC Kaiserslautern
1. FC Union Berlin
SV Sandhausen
TSV München 1860
VfR Aalen
Erzgebirge Aue
Fortuna Düsseldorf
FC Ingolstadt 04
FSV Frankfurt
VfL Bochum
1. FC Heidenheim
RB Leipzig
SV Darmstadt 98

3. Liga

Dynamo Dresden
Arminia Bielefeld
Energie Cottbus
SV Wehen Wiesbaden
Stuttgarter Kickers
Preußen Münster
Chemnitzer FC
Holstein Kiel
MSV Duisburg

Regionalliga

Kickers Offenbach
BSV SW Rehden
FV Illertissen
FC Homburg
Kickers Würzburg
1. FC Magdeburg
FC Carl Zeiss Jena
Sportfreunde Siegen
Eintracht Trier
FC-Astoria Walldorf
FC Viktoria Köln

Oberliga

FT Braunschweig
1. FC Neubrandenburg 04
Bremer SV
FSV Optik Rathenow

Verbandsliga/Landesliga

SV Alemannia Waldalgesheim
SV Waldkirch
USC Paloma Hamburg

Sieger aus

FC Viktoria 1889 Berlin (Regionalliga) - Tasmania Berlin (Verbandsliga) – 4. Juni