Stephan Salger bleibt dem DSC Arminia Bielefeld erhalten. Wie der Zweitligist mitteilt, hat der Innenverteidiger seinen auslaufenden Vertrag bis 2021 verlängert. Trainer Uwe Neuhaus freut sich: „Stephan hat mit seiner großen Erfahrung, seiner Vielseitigkeit und seiner professionellen Einstellung überzeugt und war in den letzten Monaten ein wichtiger Teil der Mannschaft. Wenn er gebraucht wurde, war immer auf ihn Verlass. Daher bin ich froh, dass ich auch in den nächsten beiden Jahren auf Stephan zählen kann.“

Salger läuft bereits seit 2012 für die Arminia auf. In der abgelaufenen Saison kam der 29-Jährige zu 28 Pflichtspieleinsätzen. „Es war wie in einer guten Ehe: Im verflixten siebten Jahr kann es auch mal etwas holpriger werden. Ich bin jetzt aber sehr glücklich, dass wir wieder zueinandergefunden haben und freue mich darauf, weiterhin das Arminia-Trikot zu tragen. Damals hätte ich nicht erwartet, dass ich auch meinen 30. Geburtstag als Armine feiern darf“, äußert sich Salger.