Was seit Monaten spekuliert wurde, ist nun Gewissheit. Auf einer Pressekonferenz gab David Beckham bekannt, dass er ein Fußballteam in Miami gründen wird. Den Pläne des ehemaligen englischen Superstars haben bereits Miamis Bürgermeister Carlos Gimenez und Don Garber, Chef der Major Soccer League, zugestimmt.

In einem nächsten Schritt soll nun ein geeigneter Platz für das neue Stadion gefunden werden. Die Arena wollen Beckham und seine Geschäftspartner komplett privat finanzieren. Zur Auswahl stehen 30 Bauplätze im Großraum Miami. Wann und unter welchem Namen das Team in der US-amerikanischen Profiliga an den Start gehen wird, steht noch nicht fest.



Verwandte Themen:

- MLS-Team: Beckham erhält Unterstützung von Basketball-Superstar - 19.11.2013