Die SpVgg Greuther Fürth treibt die Kaderplanung für die kommenden Saison voran. Wie der Zweitligist offiziell bestätigt, wurde der Kontrakt von Sebastian Heidinger um ein Jahr bis 2017 verlängert. Der Rechtsverteidiger wechselte im Winter vom 1. FC Heidenheim nach Franken und absolvierte seitdem alle Pflichtspiele. Bei Ante Vukusic machte die Spielvereinigung von einer Vertragsoption Gebrauch, die das Arbeitspapier bis 2018 ausdehnt. Benedikt Kirsch wird aus der U23 hochgezogen und erhält bei den Profis einen Dreijahresvertrag.

Den Klub verlassen werden ebenfalls drei Spieler. Die Leihverträge von Maurice Hirsch (Hannover 96) und Roberto Rodríguez (Novara Calcio) werden nicht verlängert. Daneben verlässt auch Torwart Leopold Zingerle das ‚Kleeblatt‘. Der Einjahresvertrag des 22-Jährigen, der vor der Saison aus der zweiten Mannschaft des FC Bayern nach Fürth wechselte, wird nicht verlängert.