Die SpVgg Greuther Fürth hat in einer Amtshandlung den bisherigen Sportdirektor Ramazan Yildirim freigestellt und durch Rachid Azzouzi ersetzt. Wie das Kleeblatt offiziell bestätigt, kommt der 42-Jährige zurück zu den Franken, für die er nach dem Ende seiner aktiven Profikarriere von 2005 bis 2012 verschiedene Positionen bekleidet hatte.

Jeder weiß, dass mir die Spielvereinigung sehr viel bedeutet. Es ist gerade eine schwere Situation, aber es ist für mich eine Herzensangelegenheit, die wir alle im Verein mit viel Energie angehen werden. Es kommt nun auf Geschlossenheit auf allen Ebenen und den Fokus auf das Wesentliche an“, erklärt Azzouzi.