Der FC Genua trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem Cheftrainer Aurelio Andreazzoli. Wie der Klub bekanntgibt, wird in den nächsten Stunden die künftige Zusammensetzung des Trainierteams bekanntgegeben. Als Favorit auf die Nachfolge gilt der ehemalige italienische Nationalspieler Thiago Motta.

Mit der Entlassung reagiert die Klubführung auf die sportliche Talfahrt unter Andreazzoli. Nach neun Spieltagen mit nur fünf Punkten und einem Torverhältnis von 9:20 steht Genua auf dem vorletzten Tabellenplatz der Serie A.