Aron Jóhannsson hat nach seinem Vertragsende beim SV Werder Bremen einen neuen Arbeitgeber gefunden. Den Angreifer zieht es zum schwedischen Erstligisten Hammarby IF. Dort unterzeichnet er einen Dreijahresvertrag.

Dass sein Arbeitspapier bei Werder nicht ausgedehnt wird, war schon seit Monaten klar. Für das Bundesligateam bestritt der 28-jährige US-Amerikaner in der abgelaufenen Saison lediglich drei Minuten – und das beim letzten Saisonspiel gegen RB Leipzig (2:1), als der Zug zur Europa League bereits abgefahren war.