Thomas Kraft bleibt noch eine Weile bei Hertha BSC. Wie die Berliner offiziell vermelden, verlängert der erfahrene Ersatzkeeper seinen Kontrakt um ein Jahr bis 2020. „Thomas ist auf und neben dem Platz eine wichtige Persönlichkeit innerhalb der Mannschaft. Sein Wort hat auch in der Kabine Gewicht, deswegen sind wir froh, ihn im Verein halten zu können“, sagt Sportdirektor Michael Preetz über den Routinier.

Ich freue mich, den eingeschlagenen Weg weiter mit Hertha BSC zu gehen und meinen Teil für eine erfolgreiche Zukunft beitragen zu können“, so der Ex-Bayern-Torhüter, „meine Familie und ich fühlen uns in Berlin und bei Hertha sehr wohl. Das zeigt auch meine Treue zum Verein.“ Kraft spielt seit 2011 bei den Hauptstädtern, war zunächst Stammtorwart, ehe er von Rune Jarstein verdrängt wurde.