Hannover 96 bleibt auf Torhüter Samuel Sahin-Radlinger sitzen. Wie die Niedersachsen verkünden, hat der norwegische Klub Brann Bergen die Frist zur Ziehung der Kaufoption verstreichen lassen. Die beiden Parteien hätten sich nicht auf eine Fortführung der Zusammenarbeit einigen können, so die Begründung der 96er.

Bis Ende Dezember ist die Leihe vereinbart. Im Anschluss daran wird Sahin-Radlinger somit nach Hannover zurückkehren. Für Brann bestritt der 26-Jährige keine einzige Spielminute. Momentan setzt den 1,98 Meter-Hünen eine Knieverletzung außer Gefecht. Sein Vertrag beim Bundesligisten läuft am Saisonende aus.