Tonny Vilhena wird auch in der kommenden Saison das Mittelfeld von Feyenoord Rotterdam dirigieren. Wie der Klub aus der Eredivisie offiziell bekanntgibt, bindet sich das 21-jährige Eigengewächs für zwei weitere Jahre an Feyenoord. Zum Ende des Monats wäre das Arbeitspapier des niederländischen Nationalspielers (ein Länderspiel) ausgelaufen.

Vor vier Jahren schaffte Vilhena den Sprung aus der U19 zu den Profis. Seitdem kam das größte Klubtalent der vergangenen Jahre zu 138 Pflichtspieleinsätzen, in denen er 16 Tore erzielte und 14 vorlegte. „Wir sind hocherfreut, dass sich Tonny entschieden hat, hier zu bleiben. Wir waren zunächst sehr traurig zu sehen, dass uns ein Eigengewächs ablösefrei verlässt“, gibt Sportdirektor Martin van Geel zu Protokoll. Der gebürtige Südholländer wurde in den vergangenen Wochen vermehrt mit dem Hamburger SV in Verbindung gebracht.