Markus Anfang ist mit seinem Kader beim 1. FC Köln zufrieden. „Wir können mit diesem Kader in die Vorbereitung gehen. Er lässt uns alle Möglichkeiten, jede Position so zu besetzen, wie wir uns das vorstellen“, zitiert der ‚kicker‘ den Trainer des Absteigers, der sich jedoch eine Hintertür offen lässt: „Wenn wir erkennen sollten, dass es hier und dort nicht funktioniert, dann ist durch den frühen Start immer noch Zeit genug zu reagieren. Sich jetzt unter Druck zu setzen, wäre wenig sinnvoll.

Mit in die zweite Liga könnte nun doch die beiden Abwehrspieler Frederik Sörensen und Jorge Meré gehen. Für den Dänen gibt es aktuell noch keine konkreten Anfragen. Das Fachblatt geht davon aus, dass er zu reduzierten Bezügen in Köln bleiben wird. Meré könnte noch bis zum 20. Juni per Klausel wechseln. Dafür müsste ein interessierter Klub allerdings 12,5 Millionen Euro auf den Tisch legen.