Tranquillo Barnetta hat offenbar ein Angebot des FC Augsburg ausgeschlagen. „Ich hatte auch lukrative Angebote aus der Bundesliga, die ich abgelehnt habe“, verrät der 32-Jährige im Schweizer ‚Blick‘. Dem Blatt zufolge handelt es sich bei Interessenten um den FCA.

Barnettas Vertrag beim FC Schalke 04 war Ende Juni ausgelaufen. Seitdem ist der Mittelfeldakteur vereinslos. Vor allem sein Ex-Klub, der FC St. Gallen, hätte Barnetta nur zu gerne zurück in seine Heimat geholt. „Ich habe lange mit mir gerungen. Den Ausschlag gab am Schluss, dass ich befürchtete, später etwas zu bereuen. Ich muss diese eine Auslanderfahrung mehr einfach noch machen“, sagte er den Schweizern aber ab. Als mögliche Destinationen werden Philadelphia Union, Leicester City und Betis Sevilla gehandelt.