Waldemar Anton will Hannover 96 im Sommer verlassen – das wissen auch die Klubverantwortlichen. Die ‚Bild‘ berichtet, dass Berater René Neunecker in der vergangenen Woche Interimssportchef Jan Schlaudraff den Wechselwunsch seines Klienten mitgeteilt hat. Zwölf Millionen Euro werden als Hannoveraner Ablöseforderung gehandelt.

Der Vertrag des 22-jährigen Innenverteidigers läuft bis 2021. Neben Klubs aus Spanien, Italien und Russland sollen auch Hertha BSC, der 1. FC Köln und Werder Bremen ein Auge auf den deutschen U21-Nationalspieler geworfen haben.