Der zweimalige Weltmeister Argentinien verzichtet bei der Weltmeisterschaft in Russland auf Mauro Icardi, der in der abgelaufenen Saison 29 Tore für Inter Mailand erzielt hat. Für das Sturmzentrum berief Trainer Jorge Sampaoli in seinen 23-Mann-Kader stattdessen Gonzalo Higuaín und Sergio Agüero. Für ordentlich Angriffswirbel sollen außerdem Kapitän Lionel Messi und Paulo Dybala sorgen.