Leandro Putaro könnte in der Saison 2018/19 Spielpraxis in Liga drei sammeln. Eintracht Braunschweig zeigt Interesse am variablen Angreifer des DSC Arminia Bielefeld, bestätigt Löwen-Manager Marc Arnold laut der ‚Neuen Westfälischen‘: „Er ist ein interessanter Spieler und passt in den Bereich, für den wir suchen.“

Die Arminia teilt zudem mit, dass Putaro aktuell nicht am Training teilnimmt, um „Gespräche mit einem anderen Verein“ zu führen. Vorgesehen ist bei Putaro zunächst eine Leihe. Bei den Ostwestfalen besitzt der Linksfuß noch einen Vertrag bis 2020. In der vergangenen Saison kam der 21-Jährige in 19 Ligaspielen (zwei Tore) zum Einsatz.