Dynamo Dresdens Markus Schubert steht vor einem großen Karrieresprung. Wie der ‚Independent‘ berichtet, steht der FC Arsenal kurz vor der Verpflichtung des 21-jährigen Schlussmanns. Dort soll Schubert als langfristiger Nachfolger von Bernd Leno aufgebaut werden. Der Vertrag des Torwarttalents läuft aus, eine Ablöse wird somit nicht fällig.

Obwohl der Deal noch nicht offiziell ist, sehen sich die Gunners bereits nach einer möglichen Leihstation für Schubert um. Im Gespräch sind mehrere englische Zweitligisten. Auch eine Leihe nach Deutschland steht laut ‚Independent‘ zur Debatte. Interesse haben der VfB Stuttgart, der SC Freiburg und Fortuna Düsseldorf angemeldet.