Der FC Arsenal hat offenbar ein Auge auf Diego Perotti vom FC Genua geworfen. Wie italienische Medien übereinstimmend berichten, wollen die ‚Gunners‘ im Winter einen neuen Anlauf beim argentinischen Linksaußen wagen. Im Sommer seien Versuche, den 27-Jährigen aus der Hafenstadt abzuwerben, gescheitert.

Im Sommer gab es viel Spekulation, aber ich hatte immer nur Genua im Sinn“, erklärt Perotti gegenüber ‚Sky Italia‘. Seine Zukunft aber lässt er offen: „Ich weiß nicht, was im Januar passiert.“ Sein Kontrakt in Ligurien läuft noch bis 2018.