Arsène Wenger, langjähriger Trainer des FC Arsenal, wünscht sich angeblich Giovanni van Bronckhorst als seinen Nachfolger. Wie der ‚Daily Star‘ berichtet, könnte der aktuelle Trainer von Feyenoord Rotterdam, der von 2001 bis 2003 unter Wenger bei den Gunners spielte, den Elsässer im Anschluss an die kommende Saison beerben. Damit würde die Ära Wenger bei Arsenal nach 23 Jahren enden.

Van Bronckhorst hat sich durch sein Engagement bei Feyenoord großen Respekt in der Branche erworben. So führte der 42-Jährige den Klub aus Rotterdam in der vergangenen Saison trotz bescheidener finanzieller Mittel zur ersten Meisterschaft seit 18 Jahren. Dass es dagegen in dieser Saison mit Platz sieben in der Eredivisie und null Punkten in der Champions League-Gruppenphase nicht wirklich rund läuft für die Südholländer, lässt Wenger offensichtlich nicht von seinem Plan abrücken.