Unai Emery hat grundsätzlich nicht vor, nach der schweren Verletzung von Danny Welbeck auf dem Transfermarkt nachzubessern. „Die erste Wahl wäre es, in unseren Verein zu gucken. Wir haben in der U23 mit Eddie Nketiah einen Stürmer, der sich super entwickelt hat und seine Chance bekommen könnte“, erklärt der Trainer des FC Arsenal laut dem ‚Express‘.

Mit einer schweren Knöchelverletzung wird Welbeck lange ausfallen. Im bisherigen Saisonverlauf fungierte der Engländer allerdings ohnehin als Joker. Lediglich einmal stand er in der Liga-Startelf von Trainer Emery. Der 19-jährige Nketiah hat vier Treffer in sechs Auftritten der Zweitvertretung erzielt.