Der FC Arsenal hat durch die Verkäufe von Robin van Persie und Alexandre Song eine Summe jenseits der 40 Millionen Euro eingenommen. Laut ‚as‘ plant Trainer Arsène Wenger, einen Teil des Geldes in Jesús Navas vom FC Sevilla zu investieren. Der spanische Nationalspieler steht dem Blatt zufolge bereits seit Jahren auf dem Zettel des Elsässers.

Angeblich will der FC Arsenal in Kürze ein erstes Angebot für Navas in Höhe von 15 Millionen Euro abgeben. Der Rechtsaußen besitzt in Sevilla noch einen Vertrag bis 2015. In der vergangenen Saison kam er in 37 Spielen zum Einsatz, erzielte fünf Tore und bereitete 14 Treffer vor.



Verwandte Themen:

- Wenger: Podolski noch nicht angekommen - 20.08.2012