Aaron Ramsey hat offenbar Interesse in der Chinese Super League geweckt. Der ‚Daily Mirror‘ berichtet, dass einige finanzstarke chinesische Klubs ihre Chance beim Mittelfeldspieler des FC Arsenal wittern, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft. Auch mit Lazio Rom und dem FC Barcelona wurde der Waliser zuletzt in Verbindung gebracht.

Arsenal sei jedoch zuversichtlich, Ramseys Kontrakt ausdehnen zu können. Dafür bedürfe es jedoch einer Gehaltsaufbesserung. Der 27-Jährige spielt seit 2008 für die Gunners. Damals war er im Teenageralter für 6,4 Millionen Euro von Cardiff City nach London gekommen. In 330 Partien für Arsenal traf der verletzungsanfällige Rechtsfuß 58 Mal und gab 57 Assists.