Jack Wilshere wartet weiterhin vergeblich auf Gespräche hinsichtlich seines am Saisonende auslaufenden Vertrags beim FC Arsenal. „Es gibt nicht wirklich einen Termin. Daran hat sich nichts geändert“, zitiert der ‚Telegraph‘ den 25-jährigen Mittelfeldspieler, „wir sind weiterhin in der gleichen Situation. Ich habe nur gelesen, was der Trainer gegenüber den Medien gesagt hat.“

Am Mittwoch stand Wilshere beim 0:0 gegen West Ham United erstmals in der laufenden Saison bei einem Premier League-Spiel in der Startelf. Bislang kam er fast ausschließlich im Europapokal zum Einsatz. Dort setzt Arsène Wenger regelmäßig auf eine B-Elf. Seit 2001 spielt der verletzungsanfällige Wilshere für die Gunners, eine Trennung schon im Winter gilt nicht als ausgeschlossen. Zuletzt wurde West Ham als Abnehmer gehandelt.