Der FC Arsenal hat angeblich einen ersten Versuch unternommen, Leihspieler Dani Ceballos dauerhaft unter Vertrag zu nehmen. Laut ‚El Desmarque‘ boten die Gunners 30 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler von Real Madrid. Die Königlichen lehnten die Offerte aus England allerdings postwendend ab.

Ceballos steht noch bis 2023 in Madrid unter Vertrag. Nach aktuellem Stand kehrt der 23-Jährige im kommenden Sommer zu Real zurück. Ginge es nach den Arsenal-Bossen, würde Ceballos seine Zelte langfristig im Emirates aufschlagen.