Arsene Wenger, langjähriger Teammanager des FC Arsenal, hat seine Hoffnung auf einen Verbleib von Mesut Özil und Alexis Sánchez über die Saison hinaus noch nicht aufgegeben. „Ich bin überzeugt, dass sie den Verein lieben“, will der 68-Jährige die beiden Topstars im Gespräch mit ‚Sky Sports‘ noch nicht abschreiben.

Der Elsässer ist sich aber auch bewusst, dass Profis dieses Kalibers wenn überhaupt nur mit Top-Vertägen gehalten werden können – nicht allein mit Siegen wie dem 2:0 gegen Stadtrivale Tottenham Hotspur. „Es reicht nicht, denn die Qualität des Vertrags muss gut und genug für sie sein.“ Sowohl Özils als auch Sánchez‘ Vertrag bei den Gunners läuft am Ende dieser Saison aus. Eine Verlängerung haben beide bislang abgelehnt.