Der FC Arsenal wird in den kommenden Monaten auf Shootingstar Rob Holding verzichten müssen. Wie die Gunners offiziell bekanntgeben, hat sich der Innenverteidiger beim Auswärtsspiel am vergangenen Mittwoch bei Manchester United (2:2) das Kreuzband im linken Knie gerissen.

In den kommenden Tagen soll der 23-jährige Engländer in London operiert werden. Arsenal rechnet mit einer Ausfallzeit von sechs bis neun Monaten. Nachdem Holding die ersten fünf Spiele von der Bank oder Tribüne aus betrachten musste, erkämpfte sich der frühere U21-Nationalspieler einen Stammplatz.