Obwohl Héctor Bellerín beim FC Arsenal seit Monaten verletzt ausfällt, hat Atlético Madrid den 24-jährigen Rechtsverteidiger ins Auge gefasst. Dem ‚Telegraph‘ zufolge bieten die Madrilenen neben einer nicht definierten Ablösesumme auch ihren Angreifer Vitolo an. Da Bellerín vertraglich noch vier Jahre an Arsenal gebunden ist, fordern die Verantwortlichen rund 55 Millionen Euro Ablöse.

Nach seiner Verletzung im Januar wird Bellerín vermutlich die gesamte Vorbereitung verpassen, weshalb man sich in London bereits nach Alternativen umschaut. Der von Atlético angebotene Vitolo würde bei einem Tauschgeschäft auf seinen ehemaligen Trainer Unai Emery treffen, mit dem er beim FC Sevilla dreimal die Europa League gewinnen konnte.