Sturmtank Diego Costa zeigt sich hocherfreut, dass sein Wechsel an alte Wirkungsstätte vom FC Chelsea zu Atlético Madrid doch noch über die Bühne gegangen ist. „Atlético ist meine Heimat und hier bin ich. Ich bin froh, wieder hier zu sein“, zeigt sich der Spanier im Gespräch mit der ‚Marca‘ begeistert.

Costa wird nach zähen Verhandlungen mit seinem ehemaligen Arbeitgeber von der Stamford Bridge im Januar 2018 im Estadio Metropolitano de Madrid aufschlagen. Doch auch wenn sich die Verhandlungen um seine Freigabe mit dem FC Chelsea schwierig gestalteten, hegt der Angreifer keinen Groll. „Ich möchte nicht abfällig über Chelsea reden, weil ich auch dort sehr glücklich war und in einem fantastischen Team gespielt habe. Ich habe eine spezielle Bindung zu den Leuten in London“, findet Costa versöhnliche Worte.