João Félix, hoch gehandelter Stürmer aus der Talentschmiede von Benfica Lissabon, könnte in die Fußstapfen von Antoine Griezmann treten, der kürzlich seinen Abscheid von Atlético Madrid bekanntgegeben hat. Nach Informationen der ‚Marca‘ sieht sich Atlético selbst als die optimale Station, bei der der 19-Jährige den von ihm angestrebten nächsten Schritt auf der Karriereleiter gehen kann.

Die Rojiblancos sind demnach bereit, 96 Millionen Euro für das Juwel auf den Tisch zu legen und rechnen sich aufgrund des engen Drahts zwischen Félix-Berater Jorge Mendes und Atlético-Boss Gil Marín durchaus Chancen auf eine Verpflichtung des Portugiesen aus. Benfica ist wohl bei dem Versuch gescheitert, das Talent langfristig zu binden, beharrt angesichts der zahlreichen Interessenten aber auf die festgeschriebene Ausstiegsklausel von 120 Millionen Euro.