Atlético Madrid hat für den Abgang von Antoine Griezmann erneut einen französischen Stürmer im Auge. Wie der ‚Daily Mirror‘ berichtet, soll neben João Félix auch Alexandre Lacazette vom FC Arsenal den Griezmann-Verlust auffangen. Im Gegensatz zu den Gunners kann der Klub von Diego Simeone mit der Champions League locken. Bei Arsenal kam der 28-Jährige in der abgelaufenen Saison in 49 Pflichtspieleinsätzen zu 19 Toren und 13 Assists.

Bereits im Sommer 2017 hatten die Rojiblancos Lacazette ins Auge gefasst und waren sich mit dem damaligen Lyon-Spieler sogar mündlich einig. Jedoch verhinderte eine Transfersperre einen Wechsel nach Madrid. Der Angreifer ging stattdessen für 53 Millionen Euro zum FC Arsenal. Nun könnte Atlético im zweiten Anlauf seinen Wunschstürmer bekommen.