Atlético Madrid hat ungeachtet der Transfersperre die Absicht, noch einmal kräftig auf dem Transfermarkt zuzuschlagen. Laut ‚Het Laatste Nieuws‘ sind die Rojiblancos bereit, die vom RSC Anderlecht aufgerufenen 38 Millionen Euro für Leander Dendoncker zu bezahlen.

Der 22-jährige Belgier ist im defensiven Mittelfeld zuhause. Atlético sucht mittelfristig einen Sechser, der in die Fußstapfen von Kapitän Gabi tritt. Dendoncker könnte allerdings erst ab Januar für Atletí auflaufen. Bis dahin ist eine halbjährige Leihe im Gespräch.