Atlético Madrid hat sich von seinem Trainer Gregorio Manzano getrennt. Ausschlaggebend für die Entlassung sei die sportliche Situation gewesen, so der spanische Klub am Freitag. Die einstimmig gefällte Entscheidung wurde Manzano bereits mitgeteilt, im Fokus stehe nun die Suche nach einem Nachfolger.

Atlético belegt nach 17 Spieltagen lediglich Rang zehn der Primera División. Am Mittwochabend schied der Hauptstadtklub im Rückspiel des Ligapokals zudem gegen den Drittligisten Albacete Balompié aus.



Verwandte Themen:

- EL-Auslosung: S04 gegen Pilsen, Hannover gegen Daum-Klub Brügge - 16.12.2011