Obwohl Thomas Partey das Angebot von Atlético Madrid zur Vertragsverlängerung bislang nicht angenommen hat, macht man sich bei den Rojiblancos keine Sorgen. Einem Bericht der ‚as‘ zufolge gehen die Colchoneros davon aus, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Mittelfeldspieler seine Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier setzt.

In diesem soll vor allem die Ausstiegsklausel angehoben werden. Aktuell kann Thomas den Verein für 50 Millionen Euro verlassen. Atletí will die festgeschriebene Ablöse auf mindestens 100 Millionen Euro festsetzen. Eine Gehaltserhöhung soll dem 26-Jährigen die Entscheidung erleichtern.