Pierre-Emerick Aubameyang ist beim AC Mailand angeblich nicht in Vergessenheit geraten. Der ‚Corriere dello Sport‘ will erfahren haben, dass die Lombarden für den kommenden Sommer einen erneuten Anlauf planen, den Angreifer zurück ins San Siro zu holen. Grund dafür sei, dass Aubameyang zu diesem Zeitpunkt günstiger zu haben sei, als noch vor einem Jahr. Gleiches gelte für Andrea Belotti vom FC Turin.

Damals stand der Aubameyang bei Borussia Dortmund unter Vertrag, ein Wechsel kam jedoch nicht zustande. Seit Winter läuft der 28-Jährige nun für den FC Arsenal auf. 63,75 Millionen Euro legten die Londoner auf den Tisch. Bislang traf er dreimal in sechs Partien. Es deutet nichts darauf hin, dass sich die Wege schon im Juli wieder trennen könnten. Und schon gar nicht zum Schnäppchenpreis.