Thilo Kehrer wechselt zu Paris St. Germain, doch auch der FC Barcelona hätte den Innenverteidiger von Schalke 04 gerne verpflichtet. Nach Angaben der ‚L’Équipe‘ waren die Katalanen bereit, Anfang dieser Woche ein Angebot für den 21-Jährigen abzugeben.

Kehrers Berater Roger Wittmann wusste von einer Offerte des spanischen Meisters, was Paris wohl dazu veranlasste, schnell zuzuschlagen – und in puncto Ablösesumme weiter auf Schalke zuzugehen. Mit dem Wechsel in die französische Hauptstadt bessert Kehrer sein Gehalt erheblich auf. Künftig streicht er fünf Millionen Euro pro Jahr ein.