Mit Luka Modric macht sich ein weiterer europäischer Topspieler Gedanken über einen Karriere-Ausklang in den USA. Wie der Kroate gegenüber dem schwedischen Portal ‚SVT Sport‘ einräumt, würde er gerne eines Tages seinem Kumpel Zlatan Ibrahimovic in die MLS folgen.

Eilig hat es der Kroate damit aber nicht, immerhin steht er noch bis 2020 bei Real Madrid unter Vertrag. „Man kann nie sagen, was passiert. Ich habe dort noch zwei Jahre vor mir.“ Dann wird der Mittelfeldmann 34 sein. Ein gutes Alter für einen Wechsel in die Staaten.