RB Leipzig steht unmittelbar vor der Verpflichtung von Úmaro Embaló und hat dabei namhafte Konkurrenz hinter sich gelassen. Nach FT-Informationen erkundigte sich auch Paris St. Germain nach dem 16-jährigen Flügelspieler. Zudem sollen der FC Barcelona, Real Madrid und Manchester United interessiert gewesen sein.

Leipzig zahlt für Embaló eine Ablösesumme zwischen 15 und 20 Millionen Euro an Benfica Lissabon, berichteten portugiesische Medien kürzlich übereinstimmend. Zu klären ist noch die Frage, ob der Kapitän der portugiesischen U17-Nationalmannschaft schon im Winter oder erst nach der Saison bei den Sachsen anheuert.