Tottenham Hotspur hat ein Auge auf Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart geworfen. Dem ‚Daily Mirror‘ zufolge ist der Defensivallrounder eine Option für die Spurs, sofern Toby Alderweireld den Verein verlassen sollte. Der ‚kicker‘ hatte zuletzt gemeldet, dass Pavard 2019 für festgeschriebene 35 Millionen Euro zum FC Bayern wechseln wird.

Darüber hinaus zeigt auch Paris St. Germain Interesse am 22-Jährigen, der am heutigen Sonntag für Frankreich das WM-Finale gegen Kroatien bestreiten wird. Zudem sollen Borussia Dortmund und RB Leipzig interessiert sein. Angesichts der finanzstarken und namhaften Konkurrenz dürfte eine Verpflichtung für das Bundesliga-Duo aber eine knifflige Angelegenheit werden.