Der FC Erzgebirge Aue will gleich mit vier Spielern auf einmal verlängern. Wie die ‚Bild‘ berichtet, sollen Tom Baumgart, Dimitrij Nazarov, Jan Hochscheidt und Clemens Fandrich ihre Arbeitspapiere bis 2023 verlängern. Während die drei Erstgenannten noch bis 2021 vertraglich gebunden sind, befindet sich Mittelfeldmotor Fandrich derzeit in seinem letzten Vertragsjahr.

Wir sind mit den Spielern und deren Beratern kurz vor der Ziellinie“, erklärt Klubchef Helge Leonhardt und führt aus: „Wenn wir etwas erreichen und uns sportlich weiterentwickeln wollen, brauchen wir einen festen Stamm von guten und charakterstarken Spielern. Das gibt uns Planungssicherheit und ist auch ein Zeichen an andere Profis, dass sich Leistung bei uns lohnt.