Der FC Augsburg hat offenbar Levin Öztunali von Mainz 05 auf dem Einkaufszettel. Laut Informationen des ‚kicker‘ haben sich die Augsburger bereits mit einer Verpflichtung auseinandergesetzt. Der Mittelfeldspieler würde mit seiner Schnelligkeit gut zum Fußball passen, den sein ehemaliger Mainzer Trainer Martin Schmidt nun in Augsburg spielen lässt.

Aktuell bereitet sich Öztunali mit der deutschen U21 auf die Europameisterschaft vor. Der FSV Mainz 05 soll grundsätzlich offen für Transfergespräche sein. Zunächst wollen beide Vereine jedoch die Turnierleistung des 23-Jährigen abwarten. In zwölf Einsätzen der EM-Quali gelangen Öztunali vier Tore und sechs Vorlagen.