Jean-Kévin Augustin kann sich eine Rückkehr zu Paris St. Germain vorstellen. „Warum nicht? Ich bin ja schließlich Pariser. Ausschließen kann man das wie so vieles im Fußball nicht, aber aktuell ist das kein Thema für mich. Sollte ich mich so weiterentwickeln, dass sie irgendwann eines Tages an mir ernsthaftes Interesse zeigen, dann wäre es eine Option. Aber so weit bin ich ja noch lange nicht“, sagt der Angreifer von RB Leipzig gegenüber ‚Spox.com‘.

Im vergangenen Sommer war Augustin für 13 Millionen Euro von PSG nach Sachsen gewechselt. Eine Leihe kam für den 21-Jährigen nicht infrage. „Das war eine bewusste Entscheidung von mir. Sie schlugen mir zuvor schon immer mal wieder ein Leihgeschäft vor. Ich war jedoch der Meinung, dass das für meine Entwicklung und Karriere nicht gut ist. Bei einer Leihe ist immer viel Ungewissheit dabei. Man weiß nie, was in einem Jahr passiert und plötzlich muss man wieder zurück und weiß nicht, wie es weitergeht“, sagt der Franzose.