Nach einer Saison zum Vergessen könnte Gary Cahill die Flucht vom FC Chelsea nach Italien antreten. Wie ‚Sport Mediaset‘ berichtet, denkt Antonio Conte darüber nach, seinen ehemaligen Spieler zu Inter Mailand zu locken. Seit diesem Sommer hat der Ex-Chelsea-Coach den Trainerposten bei den Nerazzurri inne.

Während Contes Zeit an der Stamford Bridge war Cahill in der Innenverteidigung der Blues gesetzt, wurde sogar zum Kapitän ernannt. In der vergangenen Saison dann der Karriereknick: Contes Nachfolger Maurizio Sarri, seit dem gestrigen Sonntag bei Juventus Turin unter Vertrag, ließ den englischen Nationalverteidiger links liegen. Cahills Vertrag läuft zum Monatsende aus, entsprechend wäre er ablösefrei.