Borussia Dortmund steht vor der Vertragsverlängerung mit Ausrüster Puma. Geschäftsführer Carsten Cramer bestätigt der ‚Sport Bild‘: „Wir befinden uns mit Puma in guten und zielführenden Gesprächen, in denen wir uns zuletzt deutlich angenähert haben.“

Und weiter: „Zahlen kommentieren wir nicht. Was ich aber sagen kann: Borussia Dortmund wird einen deutlich werthaltigeren Vertrag abschließen als bisher.“ Dem Bericht zufolge kassiert der BVB über zehn Jahre mehr als 300 Millionen Euro vom fränkischen Sportartikelhersteller.