Kevin Kampl könnte RB Leipzig im Sommer verlassen. Nach Informationen der ‚Leipziger Volkszeitung‘ verfügt der Slowene über eine Ausstiegsklausel in seinem bis 2021 laufenden Vertrag. In welcher Höhe diese liegt, ist jedoch unklar.

Bei den Sachsen ist man daran interessiert, den Mittelfeldspieler zu halten. Um das zu gewährleisten, könnte Kampl ein neues Arbeitspapier winken, mit dem ihm der gefürchtete Vertragspassus abgekauft wird. Spätestens im Winter wollen sich die Parteien zusammensetzen.