Nachdem Galatasaray bereits Jean Michaël Seri vom FC Fulham auf Leihbasis verpflichten konnte, soll das defensive Mittelfeld nun weiter verstärkt werden. Wie das Internetportal ‚Goal.com‘ berichtet, interessiert sich der türkische Klub für Tiemoué Bakayoko vom FC Chelsea. Demnach soll der 24-Jährige für ein Jahr ausgeliehen werden. Die Gebühr belaufe sich auf 1,5 Millionen Euro. 2,8 Millionen könnte der Franzose an Gehalt verdienen.

Bakayoko war in der vergangenen Saison an den AC Mailand ausgeliehen und wird bei Chelsea vermutlich auch in der kommenden Spielzeit keine großen Chancen auf Einsätze haben. In London muss sich der Franzose mit Spielern wie N’Golo Kanté oder Mateo Kovacic um einen Platz streiten. Bei Gala könnte er hingegen gemeinsam mit Seri eine starke Doppelsechs bilden.