Gareth Bale sieht den Weggang von Cristiano Ronaldo zu Juventus Turin nicht allzu negativ. „Es wird sicher ein wenig anders werden ohne einen so großen Spieler. Es könnte etwas entspannter werden. Ich denke, wir werden einen besseren Teamgeist haben und mehr als Einheit arbeiten“, prophezeit der Waliser laut der ‚Daily Mail‘.

Für Bale selbst läuft es ohne CR7 bislang bestens. In den ersten fünf Pflichtspielen der Saison stand der Rechtsaußen jeweils in der Startelf der Königlichen. Ihm gelangen drei Tore und ebenso viele Assists.