Michael Ballack winkt womöglich eine Wiedervereinigung mit dem FC Chelsea. Laut übereinstimmenden englischen Medienberichten zählt der ehemalige DFB-Kapitän zu den Kandidaten für das Amt des Technischen Direktors, das bei den Blues geschaffen werden soll.

Neben Ballack sind auch Roma-Sportchef Monchi, Ex-Mitspieler Juliano Belletti sowie der FA-Angestellte Dan Ashworth in der Verlosung. Bei Chelsea ist man unzufrieden mit dem Sommertransfermarkt. Für satte 137 Millionen Euro kamen lediglich Torhüter Kepa und Mittelfeldspieler Jorginho. Hier könnte künftig Ballacks Aufgabengebiet liegen.